12 Tricks und Lifehacks, die in der Schwangerschaft helfen

Trotz der großen Vorfreude auf das Baby, stellt eine Schwangerschaft aufgrund der immensen körperlichen Veränderungen so manche Frauen vor noch nie da gewesene Herausforderungen.

Deshalb ist es gut, in solchen Momenten clevere Tricks und Kniffe zu kennen, die wirkungsvoll sind und den Alltag erleichtern. Umso besser, wenn sie dazu noch Geld sparen.

In der folgenden Liste findest du 12 solcher genialen Tricks, die jede schwangere Frau kennen sollte.

1.) Kinesio -Tape

Kinesio-Tapes sind seit einigen Jahren bekannt, vor allem bei Sportlern. Aber auch in der Schwangerschaft können sie eine große Unterstützung sein. Richtig angewendet, beugen sie Belastungen vor, lindern Schmerzen und verbessern die Blutzirkulation.

Probiere aus, wie sie dir am besten nützen – ob am Unterbauch, über Kreuz den ganzen Bauch entlang oder als Längsstreifen. Auch ein Physiotherapeut kann dir dabei helfen.

2.) Gefrorene Binden nach der Geburt

In Vorbereitung auf die Geburt kannst du dir solche „padsicles“ herstellen. Wenn das Baby auf die Welt gekommen ist, sind sie eine echte Wohltat und helfen dabei, deine Schmerzen zu lindern. Verwende dafür Binden oder spezielle Vorlagen, die du mit Aloe Vera oder Hamamelis tränkst und danach einfrierst. Sie kühlen deinen Intimbereich nicht nur angenehm, sondern helfen auch bei der Heilung. 

3.) Schwimmreifen

Der gute alte Schwimmreifen wird in der Schwangerschaft zum besten Freund aller Bauchschläferinnen. Doch nicht nur zum Schlafen, auch als Schmerzstiller eignet sich dieser Trick hervorragend, denn dadurch wird die Wirbelsäule entlastet und Rückenschmerzen werden gelindert.

4.) Hosenknopf

Wenn du eine absolute Lieblingsjeans hast, auf die du noch nicht verzichten willst, kannst du mit einem Haargummi den Kauf deiner ersten Umstandshose um ein paar Wochen verschieben. Fädle den Gummi einfach durch das Knopfloch und befestige die flexible Schlaufe am Hosenknopf.

5.) BH im Eisfach

Besonders bei hohen Temperaturen im Sommer oder hormonell bedingten Hitzewallungen ist dieser Lifehack genial. Lege dafür einfach deinen BH für einige Stunden ins Gefrierfach, bevor du ihn anziehst. Du wirst es lieben!

6.) Yoga

Bei Muskelkrämpfen, besonders in den Waden, kann Yoga helfen. Lege dich dafür mit nach oben gestreckten Beinen an eine Wand und platziere einige Decken unter deinem Becken. Das lässt das Blut wieder besser zirkulieren und hilft dabei, Krämpfen vorzubeugen. Hier findest du weitere Yoga-Posen, die dir in der Schwangerschaft helfen können.

7.) Bauchband aus altem Top

Stelle dir dein eigenes Bauchband aus einem alten Top her. So kannst du verhindern, dass dein Bauch unter dem T-Shirt hervorlugt, oder den Bund deiner Jeans verstecken, wenn du sie nicht mehr ganz zu bekommst. 

8.) Greifzange

Bei diesem Trick wirst du anfangs vielleicht lachen, aber er ist einfach genial. Mit zunehmendem Bauchumfang wird es dir schwerfallen, Dinge vom Boden aufzuheben. Benutze deshalb eine Greifzange oder auch Grillzange aus der Küche. Auch wenn du gerade auf der Couch liegst und etwas vom Tisch benötigst, ist sie einfach super praktisch und du musst nicht mühevoll versuchen, aufzustehen.

9.) Elektrolyte in Eiswürfelformen

Bei Morgenübelkeit fällt es vielen schwangeren Frauen schwer, etwas zu essen. Um dennoch ausreichend Nährstoffe zu bekommen, kannst du dir Eiswürfel aus einer speziellen Trinklösung herstellen und lutschen, wenn die Übelkeit besonders groß ist. Sie schmecken gut, versorgen deinen Körper mit wichtigen Elektrolyten und beruhigen deinen gereizten Rachen. Die WHO schlägt folgendes Rezept für solch eine Lösung vor:

  • 4 TL Zucker
  • ¾ TL Salz
  • 1 Tasse Orangensaft
  • 1 l Wasser

10.) Geschwollene Füße

Wenn du während deiner Schwangerschaft unter geschwollenen Füßen leidest, kannst du sie in Tonicwater einweichen. Ob gekühlt oder in Zimmertemperatur – Tonicwater reduziert die Schwellungen an deinen Füßen und Knöcheln, denn einerseits sorgt das darin enthaltene Chinin dafür, dass Entzündungen abklingen, andererseits ist die sprudelnde Kohlensäure pure Wellness für die Füße.

11.) Gymnastikball

Du solltest dir einen Gymnastikball besorgen. Durch gezielte Übungen mit ihm kannst du Schmerzen im Becken und Rücken loswerden. Die Bälle helfen aber auch ganz allgemein gegen jede Art von schwangerschaftsbedingtem Unwohlsein im Rücken- und Beckenbereich.

12.)  Senf bei Sodbrennen

Viele Frauen leiden während der Schwangerschaft unter Sodbrennen. Ein altbewährter Tipp dagegen sind Mandeln, Milch aber auch Senf. Auch wenn es unappetitlich klingt, kann ein Teelöffel Senf dabei helfen, dem Sodbrennen schnell entgegenzuwirken, weil seine Inhaltsstoffe deine Magensäure neutralisieren können. Er sollte aber weder zu scharf noch stark gesüßt sein.

Loading...