Australien: Kakadus lernen Mülltonnen-Öffnen von anderen Kakadus

Manchmal werden Vögel zu Diebesgut – meistens klauen sie aber selbst: Immer mehr Kakadus in Sydney haben einer Studie zufolge gelernt, Mülleimer zu öffnen.

Es gibt nur wenige Tierarten, die neues Verhalten voneinander lernen. Es wird in der Fachsprache als soziales Lernen bezeichnet und wurde bisher nur bei einigen Primaten und Vögeln beobachtet.

Jetzt konnten Forscher belegen, dass auch Kakadus dazu in der Lage sind. In Sydney (Australien) haben Kakadus gelernt, Mülltonnen zu öffnen, um Futter zu erbeuten. Und ihre Artgenossen haben es sich einfach abgeschaut.

Zuerst benutzen die Tiere ihren Schnabel und einen Fuß, um den Deckel an der Seite anzuheben, wo sich die Griffe befinden. Dann laufen sie mit dem Deckel im Schnabel oben am Rand der Tonne entlang in die Richtung, wo der Deckel und Tonne miteinander verbunden sind. Auf diese Weise können sie den Deckel nach oben drücken.

Im Jahr 2018 berichteten nur wenige Einwohnern davon. Ende des Jahres 2019 wurde das Verhalten bereits in 44 Gebieten beobachtet. Das Wissen verbreitete sich sozusagen wie ein Lauffeuer. Spannend sei außerdem, dass die Tiere verschiedene Techniken zum Öffnen entwickelten.

Die Studie der Max-Planck-Gesellschaft für Verhaltensbiologie (Konstanz) erschien im Juli 2021.

Loading...