15 Hunde, die nicht begeistert von dem neuen Welpen sind

Geschwister. Manchmal sind sie unausstehliche Rivalen, manchmal ein Rettungsanker in der Not. Häufig erscheint die Beziehung von Brüdern und Schwestern zumindest in der Kindheit durchwachsen. Vor allem, wenn es einen Neuzugang in der Familie gibt, müssen sich viele ältere Geschwister erst noch an den Gedanken gewöhnen, nun weniger Aufmerksamkeit zu bekommen und stattdessen die Aufdringlichkeit des Kleinen ertragen zu müssen.

Offenbar ist diese Erfahrung speziesübergreifend, wie die folgenden Bilder zeigen. Diese Hunde sind nicht gerade vom neuen Welpen begeistert und zeigen das auf eine sichtbar drollige Weise. Wahrscheinlich stellen auch sie sich wie menschliche Geschwister die Frage: „Womit habe ich das verdient!?“

1. „Er liebt seine neue Schwester.“

2. „So hat der Hund meines Freundes auf den neuen Welpen reagiert.“

3. „Meine Schwester hat mir ein Foto von ihrem Hund und ihrem neuen Welpen geschickt. Mensch, er zieht eine Miene.“

4. Eine kleine Nervensäge.

5. Es ist nicht auszuhalten.

6. „Wer hat ebenfalls das Leben seines älteren Hundes ruiniert, indem er ihm ein neues Geschwisterchen geschenkt hat?“

7. Liebe auf den ersten Blick.

8. Den hat er jetzt für immer an der Backe.

9. „Unser neuer Hund namens Pepper! Sarge ist allerdings etwas verwirrt.“

10. Er lässt sich „verarschen“.

11. Er strahlt vor Freude.

12. „Mein sechsjähriger Pyrenäen-Berghund Milo und sein neuer kleiner Bruder Rumi.“

13. „Dude hat eine neue Schwester … Das ist noch etwas gewöhnungsbedürftig für ihn. Darf ich vorstellen: Boo (links).“

14. „Rivalität unter Geschwistern …“

15. Jetzt hat er den Salat.

Die Blicke dieser Fellnasen sagen mehr als tausend Worte!

Loading...