10 dumme Ideen, die trotzdem funktionieren

Not macht erfinderisch. Das zeigen die folgenden 12 Hobby-Bastler mit ihren um die Ecke gedachten Problemlösungen ganz besonders. Und obwohl einige dieser Ideen auf den ersten Blick total genial, andere wiederum extrem bescheuert zu sein scheinen, haben sie doch alle eins gemeinsam: Sie funktionieren – und das ist doch das, was am Ende des Tages zählt!

1. Das Gurtschloss am Gartentor

Als der Schließmechanismus des Gartentors kaputtging, entschied sich dieser Hobby-Ingenieur dazu, ein altes Gurtschloss als Ersatz zu verwenden. Dabei wurde die Metallschnalle  direkt auf das Gartentor geschweißt, während das Gurtschloss in perfekter Position an der Mauer montiert wurde.

2. Die Autodiebstahlsicherung

Damit sein Auto nicht gestohlen wird, hat dieser Hobby-Ingenieur die Gangschaltung mittels Metallwinkel und Vorhängeschloss gesichert. Die Gangschaltung kann so ganz sicher niemand mehr ungehindert betätigen.

3. Das Alarmsystem der ganz anderen Art

Ein Alarmsystem der ganz anderen Art: Um alarmiert zu werden, sobald jemand unbefugt in die Wohnung eindringt, wurde ein Topf mit metallischem Besteck befüllt und an die Türklinke gehängt. Wird nun die Türklinke betätigt, fällt der Topf samt Besteck herunter und weckt so die Bewohner.

4. Die maschinenbetriebene Kaffeemühle

Dieser Hobby-Ingenieur hatte keine Lust mehr darauf, morgens seinen Kaffee mit der Hand zu mahlen – also lässt er fortan seinen Akkubohrer die Arbeit erledigen. Das geht auch deutlich schneller und spart so wertvolle Zeit am Morgen.

5. Der Bohrmaschinen-Handmixer

Wenn der Handmixer kaputtgeht, bevor der Kuchenteig fertig gemischt wurde, man aber nicht mit der Hand kneten möchte, kann auch hier eine Bohrmaschine Abhilfe schaffen.

6. Die Gabel-iPad-Halterung

Ähnlich clever war dieser Hobby-Ingenieur. Er hat die mittleren Zinken einer Gabel nach vorne gebogen, um eine Halterung für sein iPad herzustellen.

7. Der clevere Türstopper

Hier hat der automatische Türstopper den Geist aufgegeben. Da die Wand dahinter bereits ein Loch hatte, was noch nicht repariert wurde, hat man hier einfach einen Gepäckträgergurt genommen und die Tür daran befestigt.

8. Das Fahrrad für Barfüßige

Wer gerne barfuß Fahrrad fährt, aber keine Lust auf unangenehme Druckstellen an den Füßen hat, kann für mehr Komfort ein Stück Teppich auf die Pedalen kleben.

9. Der Kochlöffel und die Fluchtversuche

Damit der kleine Hund nicht mehr durch die Streben des Gartentors ins Freie gelangt, wurde einfach ein Kochlöffel an seinem Rücken befestigt.

10. Der kontaktlose Desinfektionsmittelspender

In Zeiten der Pandemie ist es von oberster Priorität, Kontakt weitestgehend zu vermeiden. Damit nicht zahlreiche Menschen beim Betreten dieses Ladens den Desinfektionsmittelspender anfassen müssen, wurde hier aus PVC-Rohren eine kontaktlose Variante geschaffen. Dafür muss man lediglich das untere Rohr mit dem Fuß betätigen und schon wird das obere Rohr heruntergedrückt und das Desinfektionsmittel ausgegeben.

Manche Probleme benötigen eben clevere Lösungen, bei denen um die Ecke gedacht werden muss. Egal, wie genial oder auch bescheuert sie auf den ersten Blick zu sein scheinen: Solange sie funktionieren, sind es in jedem Fall erstklassige Ideen, deren Kreativität einen Orden verdient!

Loading...